Lowcarb: Broccoli-Puffer mit Paprika und Leinsamen

Dass Broccoli gesund ist wissen wir alle, sehr beliebt ist dieses Gemüse jedoch nicht. Dabei kann man damit doch so vieles machen! Heute Abend waren es leckere Kartoffel-Puffer, nahezu Kartoffel-Pralinen 😉 Dieses Gericht ist zu eines meiner liebsten geworden, ich möchte es Dir nicht vorenthalten.

Zutaten (2-3 Personen)
  • 500g Broccoli
  • 1 rote Paprika
  • Gemüsebrühe
  • 2 Eier
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 30g geriebener Käse (nach Belieben)
  • 20g Leinsamen
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Dauer: 15 Min Zubereitungszeit, 40 Min Backzeit

 

Beginnen wir! 😉 Zuerst schneidest Du Paprika und Broccoli und kochst sie in Gemüsebrühe weich. (ca. 5-10 Minuten). Danach kann der Backofen schonmal auf 150 Grad Ober und Unterhitze vorgeheizt werden. Im Anschluss gibst Du das gekochte Gemüse in eine Schüssel und pürierst es zu einem Brei. Wichtig ist, dass die Zutaten sich gut vermischen, ich nehme hier einen Handmixer. Nun gibst Du 2 Eier, die Mandeln, den Käse und die Leinsamen dazu und würzt das Ganze nach Belieben. Danach nochmal gut umrühren! Nun kannst Du auf einem Backblech, welches mit Backpapier ausgelegt ist, Deine Broccoli-Puffer formen und sie für 30 Minuten backen. Danach erhöhst Du die Temperatur für weitere 10 Minuten auf 180 Grad…und fertig sind Deine Kartoffel-Puffer! 😉

Sehr schön anzuschauen sind natürlich Formen, die Pralinen ähnlich sind, das Auge isst ja bekanntlich mit. Viel Spaß beim Ausprobieren dieses Rezeptes, ich freue mich auf Kommentare!

Schreibe etwas zu diesem Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.