Mangelndes Wissen über diese Ernährungsform

Sich Lowcarb zu ernähren bedeutet nicht, den ganzen Tag Fleisch zu essen. Man sollte sich über die vielen Möglichkeiten dieser Ernährungsform informieren und die Nahrungsaufnahme abwechslungsreich gestalten. Zudem wäre es ratsam sich vorab zu informieren, wo versteckte Kohlenhydrate auf einen warten. Eine Liste mit 100 Nahrungsmitteln ohne Kohlenhydraten findest Du hier.

Der böse Heißhunger

Den Heißhunger auf Kohlenhydrate kennen wir wohl alle. Vor allem am zu Beginn der Ernährungsumstellung plagt es einen ungemein. Hier ist es wichtig, nicht in den gewohnten Kreislauf zurückzukommen. So wird aus einem Stück Zucker im Kaffee am nächsten Tag ein Keks, am Tag danach ein Stück Kuchen… und so weiter. Hier heißt es stark bleiben – es lohnt sich!

Lowcarb Fertiggerichte

Finger weg von Lowcarb Fertiggerichten! Dass der Lowcarb-Markt momentan boomt ist kaum zu übersehen. Mein Tipp: Bereite Dir das Essen lieber frisch zu. In vielen Fertiggerichten verstecken sich fiese Zusatzstoffe wie beispielsweise Maltit, welches die selbe Wirkungsweise hat wie Zucker. Es gibt mittlerweile wirklich viele schöne Lowcarb Rezepte, die schnell zubereitet und total lecker sind. Nimm Dir die Zeit, Dein Wohlbefinden wird es Dir danken!

Mangelnde Bewegung

Da man mit der Lowcarb Ernährung gut abnehmen kann, halten viele es nicht für nötig, sich zusätzlich sportlich zu betätigen. Bewegung ist eine wichtige Sache, gerade um den Körper zu straffen und Muskeln aufzubauen. Mehr Muskeln sorgen zudem für einen höheren Energieumsatz. Sprich: Sie unterstützen Dich nahezu bei der Fettverbrennung.

Fehlende Nährstoffe

Viele Lowcarb-Anfänger beschweren sich über starke Schlappheit und Unwohlbefinden. Der Grund liegt meistens bei Mangelerscheinungen bezüglich wichtiger Nährstoffe, die beispielsweise Salat und Gemüse bieten. Auch Obst ist nicht verboten! Man sollte lediglich darauf achten, dass die Kohlenhydratdichte nicht zu hoch ist.

Zu hohe Menge an Kalorien

Auch bei der Lowcarb-Ernährung kann man zu viel essen. Halte Dir immer vor Augen: Du nimmst nur ab, wenn Du weniger Kalorien zu Dir nimmst, als Dein Körper benötigt.