Selbstgemachte Lowcarb Gummibärchen

Ganz ehrlich! Nicht nur bei Kindern kommen Gummibärchen gut an, oder? Ich selbst gehöre zu denen, die sich manchmal sogar dafür schämen, wieviele ich davon esse. Trülelülelüüü 😋Nein, ernsthaft: Weißt du was? Man kann sie denkbar einfach selbst machen! Dabei kann man richtig kreativ sein und verschiedenes ausprobieren. Was benötigst Du für selbstgemachte Lowcarb Gummibärchen?

Zutaten für selbstgemachte Lowcarb Gummibärchen
  • 1 kleine Packung Götterspeise in Deiner gewünschten Geschmacksrichtung (Pulver, keine INSTANT-Götterspeise. Dort ist schon Zucker enthalten.)
  • 2 kleine Packungen Gelatine (gemahlen, ca. 18g) oder ein pflanzliches Alternativprodukt Deiner Wahl
  • 250ml Smoothie (Dein facorisierter Geschmack. Für Lowcarb: Vielleicht ein Smoothie mit verschiedenen Beeren)
  • 1 Spritzer Wasser
  • 1 Spritzer Saft (Welcher? Such´s Dir aus! 🙂 )
  • 1 EL Magerquark
  • Stevia oder Xucker nach Belieben
  • Kleine Förmchen (Diese Förmchen sind total süß und vielseitig verwendbar. Wobei ich nicht weiß, ob mir die hier noch besser gefallen 😏). Such´s Dir aus! 🙌

Dauer: 10 Min Zubereitungszeit, ein paar Stunden Ruhezeit

Fangen wir an! Nimm Dir einen Topf und erhitze Smoothie, Wasser und Saft, bis es anfängt zu köcheln. Gebe nun den Magerquark hinzu und verrühre die Masse, bis der Magerquark sich auflöst. Stelle den Topf neben die heiße Kochplatte und füge die restlichen Zutaten unter ständigem Rühren hinzu. Ich mache gewöhnlich das in dieser Reihenfolge: Götterspeise, Gelatine, Stevia / Xucker. Wichtig beim Hinzufügen des Süßstoffes ist, dass Du hier schon bewusst abschmeckst, bis das gewünschte Aroma Deines Geschmacks erreicht ist.

Nun gießt Du die fertige Masse in kleine Förmchen. Die Form mit der flüssigen Masse muss nun ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen und wird dann fest. Fertig sind Deine Gummibärchen ohne Industriezucker! 🙂

IMG_3557

IMG_3523

 10560469_336649276525111_899662827737643184_o

Wie findest Du das Rezept für selbstgemachte Lowcarb Gummibärchen? Schreib´s mir doch gerne in die Kommentare – ich freue mich drauf!

PS: Wenn Du auf ausgefallene Formen stehst, mach doch mal Darth Vader Gummibärchen. 🤭Ich gebe zu, ich habe es selbst schon getan. Siehste ja unten auf dem Bild 😜

20 Kommentare

  • Hallo,

    ich bin von diesem Rezept hier beeindruckt. Ist das untere Bild auf dem gleichen Rezept entstanden? Es sieht so klar aus und nicht unbedingt nach Quark. Welche Geschmacksrichtung ist das?

    LG
    Sebastian

    • Hallo Sebastian,

      vielen Dank für Deinen Kommentar! Beim unteren Beispiel habe ich weniger Smoothie / Quark und mehr Wasser hinzugefügt. Für den Geschmack habe ich zuckerfreien Sirup genommen…in diesem Fall Kirschsirup 😉

      Viele Grüße!

  • Danke für das tolle Rezept. Wird gleich ausprobiert.

  • Einfach nur lecker.!!!!!!Werden nie wieder gekauft.

  • Wie lange sind die Gummibärchen haltbar?

    • Hallo 🙂 Sie waren eine Woche ohne Probleme haltbar. So lange haben sie allerdings selten gehalten :-))) Viele Grüße!

  • Wie viel ist mit “1 Spritzer ” gemeint?

  • Hi,
    hab gestern mal die Zutaten eingekauft, aber Götterspeise gabs als Pulver nur in grün oder rot. Welche hast du denn für die gelben Gummibärchen genommen ? Kommen sich die Aromen von Götterspeise und Smoothie nicht in die Quere ?
    Merci
    LG
    Markus

    • Hey Markus! Für die gelben habe ich lediglich Smoothies verwendet, das geht auch, dadurch erhälst Du mehr die Konsinstenz von Joghurt-Gums 🙂

      Viele Grüße und viel Spaß!

      • So, der erste Versuch ist nunmal ein Versuch 🙂 Sehr feucht das Ganze, aber Geschmack geht in Ordnung, erinnert eher an zu steifen Pudding… aber ich hab noch ne menge Smoothies hier 😉

        Wie ist das mit der Gelatine, insgesamt 18g oder 2 Päckchen á 18g (=36g) ? War mir nicht sicher und hab ca. 25g genommen. Das Ganze stand nun 7 Stunden im Kühlschrank.

        • Ein Päckchen sollte vollkommen reichen, wenns nicht so puddingmäßig werden soll, am besten weniger oder garkeine Götterspeise und weniger Wasser verwenden. Im Grunde kann man die Gelatine auch lediglich mit dem Smoothie verwenden, dann werdens eher “Joghurt-Gums” 🙂 Viel Erfolg bei Deinen weiteren Versuchen!

        • And I thought I was the sensible one. Thanks for setting me sthtrgia.

  • Also, schmecken tut s echt gut, aber wie bekommt ihr teile denn aus den Formen raus…?!

  • Hört sich sehr interessant/lecker an!
    Verstehe ich das richtig, dass Gelatine und Götterspeise direkt in die heiße Flüssigkeit gegeben werden? Ich kenne es sonst nur so, dass Gelatine erstmal in kalter Flüssikeit quellen muss.

    LG
    bitvin

  • Einfach nur genial!!! Ich habe die Gummi”bärchen” heute schon wieder gemacht. Das ist so super einfach und absolut genial und lecker! Ich püriere mir hierfür immer Früchte, die ich gerade im Haus habe (heute mal Birnen, Nektarinen und Mango) mit Agavendicksaft und das ist dann mein Smoothie für die Masse. Vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!
    LG Tina

  • […] Auch interessant: Selbstgemachte Lowcarb Gummibärchen […]

Schreibe etwas zu diesem Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzbedingungen zur Kenntnis genommen